Amnesty International Algerien-Koordination

Impressum | Login

Algerien-Koordination

StartseiteAttentate

Amnesty International verurteilt Attentate in Algier

Amnesty international verurteilt schärfstens die Bombenattentate, die am 11. Dezember 2007 in Algier ausgeführt wurden. Bei den Attentaten wurden Presseberichten zufolge mindestens 30 Personen getötet, darunter viele Zivilisten, und zahlreiche weitere Personen verletzt. Die Angriffe wurden anscheinend wahllos durchgeführt oder waren vorsätzlich gegen Zivilisten und zivile Einrichtungen gerichtet. Solche Angriffe sind nach dem Völkerrecht absolut verboten und missachten vollkommen das grundlegendste aller Menschenrechte, das Recht auf Leben.

Die vollständige Stellungnahme von ai vom 11.12.2007 finden Sie hier (auf Englisch).

Informieren